Biohotel in ... mit Bio-Küche: Rein vegane Küche

Überblick

Überblick

schließen
  • Hoteltyp

    Hoteltyp
  • Preisklasse

    Preisklasse
  • Bio-Anteil

  • Auszeichnung / Zertifikat / Partner

    Auszeichnung / Zertifikat / Partner
  • Bio-Hotel Merkmale

    Bio-Hotel Merkmale

Alle Suchfilter anzeigen

Öko-Energie

Öko-Energie

schließen
  • CO2-Bilanz

    max. kg CO₂-Äquivalente (CO₂e) pro Übernachtung
  • Energieversorgung: Photovoltaik Anteil

    Beteiligung von % am Gesamt-Strombedarf
  • Energieversorgung: Solarthermie Anteil

    Beteiligung von % am Gesamtbedarf
  • Energie und Heizung: BHKW Anteil

    Beteiligung von % am Gesamt-Energiebedarf
  • Ökoheizung: Holzheizung

    Ökoheizung: Holzheizung

Alle Suchfilter anzeigen

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

schließen
  • Müllmanagement

    Müllmanagement
  • Regionale Produkte: Anteil

    % Verwendung von regionalen Produkten
  • Wasserbehandlung/ Energetisierung

    Wasserbehandlung/ Energetisierung
  • Mitarbeiterbetreuung

    Mitarbeiterbetreuung

Alle Suchfilter anzeigen

Green Meetings

Green Meetings

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Wellness & Medical Wellness

Wellness & Medical Wellness

schließen
  • Größe Spa-Bereich

    mind.

Alle Suchfilter anzeigen

Gastronomie

Gastronomie

schließen
  • Bio-Küche

    Bio-Küche
  • Bioland-Partner

    Bioland-Partner
  • Verpflegung

    Verpflegung
  • Bio-Restaurant (nur für Hotelgäste)

    Bio-Restaurant (nur für Hotelgäste)

Alle Suchfilter anzeigen

Hotel & Zimmer

Hotel & Zimmer

schließen
  • DEHOGA-Sterne

    DEHOGA-Sterne
  • Anzahl Betten

    max. Betten
  • Anzahl Zimmer

    max. Zimmer
  • WLAN

    WLAN

Alle Suchfilter anzeigen

Manufakturen & eigene Erzeugnisse

Manufakturen & eigene Erzeugnisse

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Allgemeine Merkmale

Allgemeine Merkmale

schließen
  • barrierefrei

    barrierefrei
  • Rezeption

    Rezeption
  • Bezahlsysteme

    Bezahlsysteme

Alle Suchfilter anzeigen

Freizeittipps

Freizeittipps

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Lage & Umgebung

Lage & Umgebung

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Bewertung

Bewertung

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

  • Schweden 1
  • Deutschland 6
  • Österreich 6
  • Frankreich 1
  • Spanien 1
  • Italien 2

17 Biohotels mit Bio-Küche: Rein vegane Küche gefunden (von 177)

Sortieren nach Standard
Biohotel Favoriten (0)

Rein vegane Restaurants in den Biohotels

Hier finden Sie eine Übersicht von Biohotels und Bio-Pensionen, die ein rein veganes Speisenangebot im Restaurant bieten.

Alle hier gezeigten Unterkünfte erfüllen unsere Anforderungen an ein veganes Bio-Hotel und sind damit ideal für Veganer geeignet. Die Küchen dieser Restaurants sind 100% pflanzlich, also ohne Produkte tierischen Ursprungs.

Ist eine rein vegane Küche gesund - auch für Kinder?

Die weltweit größten Organisationen von Kinderärzten bzw. Ernährungsexperten mit universitärer Ausbildung, die Amerikanische Gesellschaft für Ernährung (Academy of Nutrition and Dietetics, früher ADA, American Dietetic Association) und die Kanadische Gesellschaft für Ernährung (Dietitians of Canada, DC, Verband der kanadischen Ernährungswissenschaftler), nahmen zu den gesundheitlichen Vorteilen der veganen Ernährung eindeutig Stellung. In einem gemeinsamen Positionspapier heißt es u.a.: "Gut geplante vegane und andere Formen der vegetarischen Ernährung sind für alle Phasen des Lebenszyklus geeignet, einschließlich Schwangerschaft, Stillzeit, früher und späterer Kindheit und Adoleszenz."

Hotel mit rein veganer Küche

Bild: Vegan Hotel LA VIMEA

Wie bekommen Veganer ihr B12?

Die Frage ist nicht ganz unberechtigt, da oft behauptet wird, man könne Vitamin B12 nur durch tierische Produkte erhalten. Doch das ist nicht richtig. Vitamin B12 kann weder von Pflanzen, noch von Tieren oder Menschen einfach so gebildet werden. Es entsteht ausschließlich dann, wenn Mikroorganismen aufgenommen werden, die sich z.B. auf ungewaschenem Bio-Gemüse oder auf einer Wiese im Gras befinden. Durch das Essen von nicht fein säuberlich gewaschenem Bio-Gemüse aus veganem Landbau kann man sich daher teilweise selbst mit B12 versorgen. Da dies allerdings nicht ausreichend ist, sollten Veganer B12 supplementieren.

Hygiene ist verantwortlich, dass Menschen B12 supplementieren sollten

Allein die heutige Hygiene hat dazu geführt, dass Menschen kaum noch mit relevanten Mikroorganismen durch Spuren von Erde über Beeren und Pflanzen in Kontakt kommen, durch die unser Darm selbst B12 bilden würde. Um auf Nummer sicher zu gehen, nehmen viele Veganer regelmäßig eine B12-Tablette und das Problem ist erledigt. Dies ist immer noch besser, als Fleisch aus Massentierhaltung zu konsumieren. Denn Tieren in der Massentierhaltung wird B12 entweder routinemäßig ins Futter gemischt oder es wird ihnen gespritzt, um dieses Fleisch als vermeintlich "gesund" anpreisen zu können.

Bio-vegane Landwirtschaft

Eine bio-vegane Landwirtschaft ist eine tier- und umweltfreundliche Landwirtschaft als Alternative zur ökologischen Landwirtschaft mit tierischen Düngemitteln. Die bio-vegane bzw. biozyklisch-vegane Landwirtschaft ist in Deutschland erst im November 2017 durch die Internationale Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen als Standard anerkannt worden. Seitdem gibt es in Deutschland eine anerkannte Zertifizierung für Betriebe, die konsequent nach bio-veganen Richtlinien produzieren.

Um die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten und den wichtigen Pflanzennährstoff Stickstoff in den Boden einzuarbeiten, findet zum Beispiel eine Düngung durch pflanzlichen Kompost, durch eine angepasste Fruchtfolge oder Mulchen statt. Um für das Wachstum wichtige Nährstoffe auf Felder zu bringen, ist es nicht notwendig, dass Gras erst durch einen Kuhmagen wandern muss.

Zur Nährstoffversorgung der veganen Anbaukultur werden vor allem vier Komponenten eingesetzt:

  1. Stickstoffdüngung
  2. Kohlenstoffdüngung
  3. Phosphatdüngung
  4. aktive Nährstoffmobilisierung durch Mykorrhiza und langfristigen Humusaufbau

Bio-vegane Landwirtschaft

Bio-veganer Landbau in Deutschland

Der bio-vegane Landbau in Deutschland, Österreich und Schweiz steckt mit 13 bio-vegan wirtschaftenden Betrieben noch in den Kinderschuhen. Nach Aussage des Agraringenieurs und Gründers des bio-veganen Netzwerks in Deutschland, Daniel Mettke, weisen die Höfe, die bio-vegan produzieren "in Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Ressourcenverbrauch eine durchweg positive Bilanz auf".

In Großbritannien wurde das bio-vegane Anbausystem bereits 1996 mit dem Ziel entwickelt, einen nachhaltigen und ökologischen Anbau von Nahrungsmitteln ohne tierische Bestandteile zu etablieren.

Interessante Biohotels

Premium

Hier werden Premium Biohotels angezeigt.

mehr zu Premium