zur Karte springen
Überblick

Überblick

schließen
  • Hoteltyp

    Hoteltyp
  • Preisklasse

    Preisklasse
  • Bio-Anteil

  • Auszeichnung / Zertifikat

    Auszeichnung / Zertifikat
  • BIO-Urlaub-Merkmal

    BIO-Urlaub-Merkmal
  • barrierefrei

    barrierefrei

Alle Suchfilter anzeigen

Gastronomie

Gastronomie

schließen
  • Bio-Küche

    Bio-Küche
  • Verpflegung

    Verpflegung
  • Bio-Restaurant

    Bio-Restaurant
  • Kontrolliert biologische Produkte

    mind. % aller Speisen aus kontrolliert biologischen Produkten.

Alle Suchfilter anzeigen

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

schließen
  • CO2-Fußabdruck

    CO2-Verbrauch max. kg pro Gast/Nacht
  • Energieversorgung

    Energieversorgung
  • Müllmanagement

    Müllmanagement

Alle Suchfilter anzeigen

Hotel & Zimmer

Hotel & Zimmer

schließen
  • Gesamte Zimmeranzahl

    max. Zimmer
  • WLAN

    WLAN

Alle Suchfilter anzeigen

Freizeittipps

Freizeittipps

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

Lage & Umgebung

Lage & Umgebung

schließen

Alle Suchfilter anzeigen

4 Biohotels in Salzburg - Seenland gefunden (von 68)

Sortieren nach Standard
  • Das Grüne Hotel zur Post - 100% BIO

    DAS grüne Hotel zur Post in Salzburg

    (3 Bew.)

    Daten werden geladen...

    148

    Daten werden geladen...

    Salzburg, Salzburg, Österreich

    Hoteltyp:
    BIO-Hotel BIO-Pension
    BIO-Hotel
    BIO-Pension
    Preisklasse:
  • Hotel Naturidyll Hammerschmiede

    Bio-Urlaub inmitten der Natur bei Salzburg

    (3 Bew.)

    Daten werden geladen...

    135

    Daten werden geladen...

    Anthering-Acharting, Salzburg, Österreich

    Hoteltyp:
    Naturhotel
    Naturhotel
    Preisklasse:
  • Bio-Hotel Schießentobel

    Biohotel und Biobauernhof im Grünen.

    (4 Bew.)

    Daten werden geladen...

    131

    Daten werden geladen...

    Seeham, Salzburg, Österreich

    Hoteltyp:
    BIO-Hotel
    BIO-Hotel
    Preisklasse:
  • Bio-Hotel & Villa Auersperg

    (3 Bew.)

    Daten werden geladen...

    119

    Daten werden geladen...

    Salzburg, Salzburg, Österreich

    Hoteltyp:
    BIO-Hotel
    BIO-Hotel
    Preisklasse:

Bio Urlaub im Salzburger Seenland

Das Salzburger Seenland ist die Region der vier Seen Wallersee, Mattsee, Obertrumer See und Grabensee, die rund um Salzburg liegen. Die Region hat 14 Ortschaften und ist bei Bio-Urlaubern wie Naturliebhabern und Wanderern ungemein beliebt. Es ist eine leicht hügelige Landschaft mit nährstoffreichen Böden und vielen Kräutern, für die es extra Entdeckerpfade gibt. An den Seen gibt es insgesamt 11 Freizeit- und Strandbäder. Wassersport ist unter anderem mit Ruder-, Tret- und Segelbooten, Kajaks und per Stand-up-Paddling möglich.

Aktivitäten im Salzburger Seenland

Wallersee

Bio Urlaub am Wallersee im Salzburger Seenland

Der Wallersee lässt sich auf einem Rundweg über 20 Kilometer umwandern. Er führt durch das Wenger Moor, ein ausgewiesenes Natur- und Vogelschutzgebiet. Das Schiff „Seenland“ fährt auf dem Mattsee und dem Obertrumer See. Die beiden Seen verbindet die Johannisbrücke. Wenn das Schiff unter dieser durchfährt, senkt es sein Dach hydraulisch ab, was eine bemerkenswerte Attraktion ist.

Mit Kindern lohnen sich Ausflüge in die Fantasia Erlebnisparks und in den Hochseilpark Seeham, dessen Europarutsche 70 km/h schnelles Rutschen ermöglicht.

Beliebt bei Bio-Urlaubern ist auch in Henndorf am Wallersee das Tiergut Aiderbichlin, das 20 verschiedene Tierarten führt. Die idyllischen Uferlandschaften der Seen mit ihren dichten Schilfgürteln stehen unter Naturschutz. Das Wenger Moor umfasst rund 300 Hektar, in denen seltene Wasservögel leben: Graureiher, Kiebitze, Brachvögel, Fasane, Enten, Haubentaucher oder Blässhühner. An den Ufern und in den Gewässern sind Biber unterwegs. Die Moorseen sind außerordentlich fischreich, es gibt dort Waller, Hechte, Brachsen, Karpfen, Forellen und Aale. Der Wallersee hat eine Fläche von sechs Quadratkilometer, es ist der größte See im Salzburger Seenland. Seinen Namen hat er nicht von der hier vorkommenden Fischart Waller, sondern vom mittelhochdeutschen Walchen. Das Wort bedeutet Fremde, so bezeichneten die romanischen Völker alle Zugereisten.

Mattsee

Am Mattsee ist sehr gut Surfen und Segeln möglich, auch Strandbäder gibt es hier. Das Wasser ist außerordentlich sauber und relativ warm, was Badelustige auch außerhalb der Hauptsaison anzieht. Viele Urlauber unternehmen Ausflüge mit Ruder-, Tret- oder Elektrobooten. Motorboote mit Verbrennungsmotoren sind nicht erlaubt. Der Grabensee ist als kleinster der Seen ein Moorsee. Die sanfte touristische Nutzung erlaubt einen sehr ruhigen Urlaub. Auch in diesem See ist die Wasserqualität sehr gut. Am Nordwestufer liegt ein idyllischer Campingplatz.

Obertrumer See

Der Obertrumer See ist mit knapp fünf Quadratkilometern Wasserfläche wiederum recht groß und von zahlreichen Naturwanderwegen umgeben. Durchflossen wird er in Süd-Nord-Richtung von der Mattig. Unter Badegästen ist der Obertrumer See sehr beliebt, Strandbäder gibt es in Obertrum und Seeham. Diese zeichnen sich durch kinderfreundliche Zugänge zum Wasser und ausreichende Parkmöglichkeiten aus. Nach der Badesaison bietet dieser See viele Möglichkeiten Seewanderungen. Um den See herum finden vielfältige Programme statt.

Bio-Paradies Salzburger Seenland

Ökologie und Biologie bilden zusammen die Ökonomie der Zukunft!" Das ist das Konzept, das Landwirte, Hoteliers, Kommunen und Tourismusunternehmen gemeinsam im Salzburger Seenland verwirklichen. Dazu gehören Biomasseheizwerke, ökologische und biologische Landwirtschaft sowie Klimabündnisgemeinden, die sich um die Pflege und den Schutz der Kulturlandschaft kümmern. Es geht um den Erhalt einer intakten Umwelt, um gesunde Nahrungsmittel und eine optimale Wasserqualität. Unter anderem haben 240 Biobetriebe der Region das Gemeinschaftsprojekt „Bio-Heu-Region“ ins Leben gerufen (siehe weiter unten). Urlauber spüren an jedem Tag und jedem Ort im Salzburger Seenland den Bio-Rhythmus der Region, in der sie kontrollierte Bioprodukte direkt von den Höfen kaufen können und jede Menge Informationen zu Einkaufsmöglichkeiten für die Bioprodukte erhalten.

Biohotels im Salzburger Seenland

Die Biohotels servieren ein ausgezeichnetes Bio-Frühstück aus hochwertigen Lebensmitteln, das sogar als Marke „Salzburger Bio-Frühstück“ vermarktet wird. Es kommen ausschließlich Lebensmittel aus biologischem Anbau auf den Tisch. Kreiert wurde dieses besondere Frühstück in Seeham.

Biohotel im Salzburger Seenland vorschlagen

Sie kennen ein empfehlenswertes Biohotel im Salzburger Seenland?
Schlagen Sie es uns gerne vor!

Bio-Heu-Region im Salzburger Seenland

Das Gemeinschaftsprojekt der „Bio-Heu-Region“ wurde im Jahr 2001 durch Salzburg und Oberösterreich ins Leben gerufen. Im Trumer Seenland beteiligen sich wie erwähnt 240 Biobauern. Neben dem biologischen Landbau verbindet diese Betriebe die regionale Wirtschaftsweise des „Heumachens“. Es ist die Basis für Spezialprodukte aus Bio-Heumilch. Die 240 Bio-Bauern stammen aus 27 Gemeinden der Region. Sie kooperieren mit dem Gewerbe, der Tourismusindustrie und Kulturbetrieben. Gemeinsam initiieren die beteiligten Unternehmen und Organisationen zahlreiche Marketingaktivitäten, betreiben Öffentlichkeitsarbeit, informieren zur nachhaltigen Lebensweise und werben für den Natur- und Bodenschutz sowie für mehr Energieeffizienz in der Region.

Die Bio-Heu-Region gehört zu den letzten zusammenhängenden Gebieten Europas mit einer funktionierenden Heuwirtschaft. Gleichzeitig ist sie eine der größten Regionen dieser Art. Heuwirtschaft ist eine sehr alte Agrikultur, die als ursprünglichste Form der Milchproduktion gilt. Die Milchkühe werden dabei der Jahreszeit entsprechend gefüttert. Den Sommer verbringen sie auf der Alm. Die Landwirte mähen die Wiesen und lagern das Gras ein, das als Heu der Winterfütterung dient. Die einzige erlaubte Ergänzung ist mineralstoffreicher Getreideschrot, während vergorene Futtermittel – darunter Silage – strengstens verboten sind. Im Salzburger Seenland werden jährlich 25 Millionen Liter Bio-Heumilch silofrei produziert. Sechs regionale Käsereien verarbeiten diese Milch.

In ganz Europa stammen nur noch drei Prozent der Milch aus der Heuwirtschaft. Ergänzend zur Bio-Heuwirtschaft gibt es im Salzburger Seenland auch Bio-Apfelsaft, Bio-Ziegenkäse und viele weitere regionale Spezialitäten aus rein biologischer Landwirtschaft. Im Jahr 2019 erhielt die Bio-Heu-Region des Trumer Seenlandes den Leopold-Kohr-Preis für kulturelle, soziale und ökonomische Projekte.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Bio Hotel im Salzburger Seenland

Welche sind die beliebtesten Bio Hotels im Salzburger Seenland?

Im Folgenden finden Sie die Top 4 Biohotels im Salzburger Seenland, basierend auf dem Ranking des Portals Biohotels.de:

  1. Das Grüne Hotel zur Post - 100% BIO. Punkte: 99
  2. Naturidyll Hammerschmiede. Punkte: 85
  3. Bio-Hotel Schießentobel. Punkte: 71
  4. Bio-Hotel & Villa Auersperg. Punkte: 69

Das Punktesystem von Biohotels.de basiert auf folgenden Kriterien: Vollständigkeit des Eintrags mit 70 Eigenschaften eines Hotels, der Anzahl der Bewertungen und ob es sich um einen Premium-Eintrag handelt.

Welche Hotels im Salzburger Seenland sind Austria BIO Garantie zertifiziert?

im Salzburger Seenland gibt es 2 Biohotels mit der Auszeichnung "Austria BIO Garantie": Das Grüne Hotel zur Post - 100% BIO mit dem Slogan "DAS grüne Hotel zur Post in Salzburg" und das Bio-Hotel Schießentobel, Ihr Biohotel und Biobauernhof im Grünen in Seeham (Österreich).
Biohotels mit Austria BIO Garantie anzeigen

Welche Bio-Hotels im Salzburger Seenland sind Nichtraucherhotels?

Nichtraucherhotels im Salzburger Seenland ist zum einen Das Grüne Hotel zur Post in Salzburg und zum anderen das Hotel Naturidyll Hammerschmiede "Bio-Urlaub inmitten der Natur bei Salzburg" in Anthering-Acharting (Österreich).
Nichtraucher-Biohotels anzeigen

Bei Fragen zum Thema Biohotels im Salzburger Seenland stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns über unser Kontaktformular.

Interessante Biohotels:

Premium

Hier werden Premium Biohotels angezeigt.

mehr zu Premium