Öko-Hotels für Allergiker

Die Europäische Stiftung für Allergieforschung ECARF (https://www.ecarf.org/) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensqualität von Allergikern zu verbessern. Sie ist die einzige international ausgerichtete Stiftung im Bereich Allergien. Die Stiftung befindet sich im Allergie-Centrum-Charité – Universitätsmedizin Berlin und wird in acht europäischen Ländern von führenden Dermatologen und Allergologen vertreten. Prof. Dr. med. Dr. h. c. Torsten Zuberbier ist Vorsitzender, Geschäftsführender Direktor der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Biohotels für Allergiker

Bessere Lebensqualität für Allergiker

Durch Aufklärung und Forschungsprojekte möchte ECARF erreichen, dass die Lebensqualität von Allergikern verbessert wird. Seit 2006 vergibt die Stiftung ein Qualitätssiegel für allergikerfreundliche Produkte und Dienstleistungen.

Genaueres zum Siegel unter https://ecarf-siegel.org/

ECARF-zertifizierte Hotels

Zahlreiche Hotels (darunter viele Biohotels), Pensionen, Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen europäischen Ländern erhielten bereits das Zertifikat. Doch nicht nur einzelne Hotels, sogar ganze Urlaubsorte in Deutschland hat die Stiftung schon als allergikerfreundlich ausgezeichnet. Mehr als 1.500 Produkten und Dienstleistungen wurde das Zertifikat bereits erteilt.

Allergiker-Zimmer

Ein Aufenthalt in einem Hotel stellt für Menschen mit Allergien oft eine gesundheitliche Herausforderung dar. Waren in einem Zimmer zum Beispiel vorher Gäste mit einem Hund oder eine Katze, können bei Atemwegsallergikern sofort Beschwerden auftreten, wenn sie mit den hinterlassenen Tierhaaren in Kontakt kommen. Gerade in Teppichen sind Tierhaare auch mit dem besten Staubsauger nicht 100% zu entfernen. Als Allergiker-Zimmer kann sich damit nur ein Zimmer bezeichnen, welches keine Haustiere zu Gast hatte.

Allergikerzimmer

Allergikerzimmer

Bio-Hotels für Allergiker sind speziell ausgestattet und dulden keine Haustiere in den Allgergiker-Zimmern.

Menschen mit Nahrungsmittelallergien dagegen benötigen ein spezielles gastronomisches Angebot (Allergiker-Küche), um beschwerdefrei essen zu können. Doch mit haustierfreien Zimmern und Etagen ist es bei vielen Menschen noch nicht getan, denn Milbenallergiker benötigen spezielle Zimmer, nach Möglichkeit ohne Teppich und mit speziellen Schutzbezügen (allergenundurchlässige Encasings) für Allergiker für die Matratzen und Bettwäsche.

Allergikerfreundliche Ausstattung

Allergikerfreundliche Hotelzimmer sollten rauchfrei sein, keine allergenen Grünpflanzen enthalten und Topfpflanzen nur in Hydrokulturen. Es sollte auch eine Fensterlüftung oder eine extern kontrollierte Klima- und Belüftungsanlage vorhanden sein. Die Reinigung der Zimmer sollte mit haut- und atemwegsverträglichen Reinigungsmitteln erfolgen.

Hotels mit Allergiker-Küche

Im Restaurant eines allergikerfreundlichen Hotels sollte das Personal die Inhaltsstoffe der verwendeten Nahrungsmittel angeben können wenn Allergiker, wie zum Beispiel Betroffene von Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) oder Laktoseintoleranz danach fragen.

Hotels mit ECARF-Zertifizierung